Zier-Lupinen

Maßstab: 1:87, Baugröße H0
Busch-Artikel-Nr.: 1218

Bausatz für 16 Lupinenstauden mit jeweils mindestens 3 Blüten und 9 Blättern (einschließlich Grundplatten). Die Farben der Blüten entsprechen typischen Gartenlupinen in verschiedenen bunten Farben.

Anleitung als PDF-Datei? Dann hier klicken ...

Die Lupine (Lupinus) oder Wolfsbohne (ahd. luvina, zu lat. lupus = Wolf) gehört zur Pflanzengattung der Schmetterlingsblütler (Faboideae), die ihrerseits eine Unterfamilie der äußerst artenreichen Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae) darstellen. Verwandte Arten sind etwa Erbse, Kichererbse und Erdnuss.

In Mitteleuropa trifft man die Vielblatt-Lupine (Lupinus polyphyllus) am häufigsten an. Die ursprünglich aus Nordamerika stammende Art wurde 1829 in Europa eingeführt, in Deutschland wurden sie erstmals 1890 in Bayern gesichtet. Die neophytische (= gebietsfremde) Pflanze wächst bevorzugt an Böschungen von Straßen und Eisenbahnen, an Waldrändern, Lichtungen und ist auch eine beliebte Gartenpflanze. Lupinen reichern den Boden mit Stickstoff an, was in der Landwirtschaft erwünscht sein kann, jedoch an neu besiedelten Orten häufig zu nachhaltigen und damit problematischen Vegetationsveränderungen führt. Die Stickstoffbindung erfolgt mittels Knöllchenbakterien an den bis zu 1,5 Meter langen Wurzeln. Die Symbionten binden den Stickstoff aus der Luft und lösen zudem einen Teil des Phosphats im Boden.* Mehr Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Lupinen

Zurück zu Homepage

 

* Dieser Artikel basiert auf dem Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Lupinen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Impressum  | © Copyright 2007 by Busch GmbH & Co. KG, D-68519 Viernheim